IPv6 Adresse über vyatta router und PPPoE

Hier werden Themen rund um Hardware behandelt, die man für einen Telefon- oder Internetanschluss benötigt.
Du findest als Unterordner auch ein Spezialforum, wo es sich nur um die AVM-FritzBox dreht.
Antworten
speedy

IPv6 Adresse über vyatta router und PPPoE

Beitrag von speedy » 7. Jan 2016 18:19

Moin,

ich habe zu Hause einen Internetzugang über PPPoE.
Wenn ich mich dort mit einer Fritz!Box einwähle, bekomme ich eine IPv4-Adresse und ein IPv6-Netz.

Ich habe meinen Router nun gegen einen getauscht, auf dem vyatta läuft, da ich dort Konfigurationen vornehmen kann, die mir die FB nicht bietet.

Eine Einwahl kann ich auch erfolgreich durchführen, allerdings bekomme ich nur eine IPv4-Adresse und keinen IPv6-Block mehr.

ifconfig auf dem Router sagt:

Code: Alles auswählen

pppoe0    Link encap:Point-to-Point Protocol
          inet addr:84.46.XX.XX  P-t-P:84.46.104.208  Mask:255.255.255.255
          inet6 addr: fe80::12b7:8a0c:c9e8:3a64/10 Scope:Link
          UP POINTOPOINT RUNNING NOARP MULTICAST  MTU:1452  Metric:1
          RX packets:3547018 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:298567 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:100
          RX bytes:569676972 (543.2 MiB)  TX bytes:122267421 (116.6 MiB)

und die dazugehörige Konfiguration von eth0 (über das ich ins Internet gehe):

Code: Alles auswählen

 address dhcp
 address dhcpv6
 description Uplink
 duplex auto
 poe {
     output off
 }
 pppoe 0 {
     default-route auto
     ipv6 {
         enable {
         }
     }
     mtu 1452
     name-server auto
     password PASSWORD
     user-id USERNAME
 }
 speed auto
Wie muss ich die config anpassen, damit ich zusätzlich wieder einen IPv6-Block zugewiesen bekomme?

Viele Grüße
speedy

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder