Welchen Anschluss habe ich?

Alle technischen Themen, Fragen und Diskussionen, für die wir kein Spezialforum haben, passen hier rein.
Antworten
nikoshinigami
Member
Member
Beiträge: 18
Registriert: 18. Feb 2017 15:09

Welchen Anschluss habe ich?

Beitrag von nikoshinigami » 9. Mär 2017 15:20

Moin! Ich ziehe demnächst in eine Wohnung in der Hafencity Hamburg. Das Haus ist von der Baugenossenschaft Otto.wulff und relativ neu. Willy tel ist Kabelanbieter hier, das steht im Mietvertrag.
Außerdem habe ich im Keller einen großen Kasten mit dem WT Logo gesehen. Von was von einer Technologie muss ich ausgehen? Ich frage dass weil ich von Vodafone eine günstige DSL Tarif mit 16M bekommen könnte wenn ich bei Ihnen bleiben würde, aber wenn hier sowas wie FTTB oder gar FTTH verfügbar wäre, wäre bestimmt zuverlässiger oder? Wenn ich mir selber einen Router holen möchte, was müsste ich nehmen?Zu Info ein Foto meiner Dose. Bild
Danke im Voraus

Benutzeravatar
Dirty Harry
Member
Member
Beiträge: 78
Registriert: 8. Nov 2016 00:36

Re: Welchen Anschluss habe ich?

Beitrag von Dirty Harry » 9. Mär 2017 16:15

Die linke Dose auf dem Photo besitzt eine Ethernetbuchse.
Es könnte sein, dass Du darüber einen direkten Anschluß mit 100 MBit/s herstellen kannst.
Genaueres kann Dir aber nur die Hotline sagen, welche Du anrufen solltest.

Was verstehst Du denn unter einem "günstigen Anschluß von Vodafone mit 16 MBit/s"?
Kostet innerhalb 2 Jahren insgesamt wieviel?

Sven2084
Member
Member
Beiträge: 32
Registriert: 6. Dez 2016 20:48
Wohnort: Rellingen

Re: Welchen Anschluss habe ich?

Beitrag von Sven2084 » 9. Mär 2017 22:49

Hi,

so wie ich das sehe, wird das Gebäude in dem du dann wohnen wirst FTTB haben. In der Regel kommt die Faser in dem Kasten an den du im Keller gesehen hast. Von da aus geht es dann mit Netzwerk in deine Wohnung. Meine persönliche Meinung daher: Auf jedenfall willy.tel anstatt Vodafone.
Ich kenne natürlich den Preis von Vodafone nun nicht, denke aber, dass WT ähnlich viel kosten wird. Und die Übertragungsart über das Netzwerkkabel ist aus meiner Sicht mit FTTH zusammen die stabilste Möglichkeit überhaupt.
Du bekommst dadurch problemlos deine 100 Mbit. Vielleicht sogar 250 Mbit mit Aufpreis.

Du kannst über den RJ45 Anschluss praktisch jede FritzBox betreiben. Da du die Fritzbox von WT allerdings um sonst bekommst und bei Problemen jederzeit tauschen kannst würde ich persönlich lieber die vom Anbieter nehmen. Lediglich die Update-Funktion ist gesperrt, da die Updates vom Anbieter eingespielt werden. WT ist allerdings ziemlich schnell im Updates ausrollen. Somit bekommt man die Updates in der Regel ca. 4 Wochen nachdem AVM sie offiziell rausgebracht hat.

nikoshinigami
Member
Member
Beiträge: 18
Registriert: 18. Feb 2017 15:09

Re: Welchen Anschluss habe ich?

Beitrag von nikoshinigami » 19. Mär 2017 17:10

Moin!
Erstmal vielen Dank für eure Antwort und entschuldige mich für die Verspätung, hab gerade den großen Umzug hinter mir!!
Auf jeden Fall:

Der Techniker war Freitag da und sagte, dass bis zum Keller Glasfaser und vom Kasten bis in die einzelne Wohnungen Ethernet läuft. Von größeren Geschwindigkeiten war nicht di Rede.. wie zukunftsicher ist so ein Anschluss?

Er brachte auch eine fritzbox 7560 mit der Aussage dass sie gerade neu bei WT zum Einsatz kommt.. nun alles toll nur dass es manchmal passiert, dass das WLAN Signal einfach verschwindet und der einzige Weg es wieder zu bekommen ist die fritzbox neu zu starten! Habt ihr schon sowas gehabt?

Danke im Voraus und noch einen schönen Sonntah!

Benutzeravatar
Dirty Harry
Member
Member
Beiträge: 78
Registriert: 8. Nov 2016 00:36

Re: Welchen Anschluss habe ich?

Beitrag von Dirty Harry » 19. Mär 2017 23:36

WLAN ist für PC´s ein Provisorium.
Da spielen viele Störeinflüsse mit hinein (die ich nicht alle aufzählen will) die eine Verbindung verlangsamen oder abbrechen lassen können.
Wer eine absolut ausfallsichere Verbindung mit ständig maximaler Geschwindigkeit haben möchte, der kommt um eine Netzwerkverkabelung nicht herum.
Interessant wäre es, ob nur das WLAN zusammenbricht und einen Neustart der Fritz!box erforderlich macht,
oder ob die Box insgesamt abstürzt, das LAN also auch nicht mehr funktioniert.
Prüfe dieses doch mal.

nikoshinigami
Member
Member
Beiträge: 18
Registriert: 18. Feb 2017 15:09

Re: Welchen Anschluss habe ich?

Beitrag von nikoshinigami » 21. Mär 2017 19:03

Okk es ist in den letzten Tagen nicht mehr passiert, und das mit unzähligen angeschlossenen Geräten.. das einzige dass sich geändert hat ist dass ich kein Speedtest mehr durchgeführt habe.. blöde Frage aber kann es ein Grund sein? 😅

Benutzeravatar
burnz
Member
Member
Beiträge: 187
Registriert: 8. Nov 2016 00:02
Wohnort: Hamburg

Re: Welchen Anschluss habe ich?

Beitrag von burnz » 21. Mär 2017 19:39

Naja ich vermute mal, dass die aktuelle Firmware der 7560 ein Lastproblem hat.. Welche Firmware Version ist denn drauf?
6.83 soll einige Probleme behoben haben..

Sven2084
Member
Member
Beiträge: 32
Registriert: 6. Dez 2016 20:48
Wohnort: Rellingen

Re: Welchen Anschluss habe ich?

Beitrag von Sven2084 » 21. Mär 2017 22:01

Du fragtest 2-3 Beiträge weiter oben danach wie zukunftssicher so ein Anschluss ist und bisher hat noch niemand etwas dazu gesagt.

Ich sag mal so:

über die Glasfaser bis ins Haus sind auch bei Wilhelm-Tel teilweise schon 10 Gigabit Datenraten durchaus normal. Die Faser selbst kann noch deutlich höhere Übertragungsraten. Daher ist die Verbindung bis ins Haus sehr zukunftssicher, da hier wenn überhaupt die Endgeräte getauscht werden müssten ( also die Geräte jeweils am Ende der Faser) und dann wieder schnellere Verbindungen möglich sind.
Die Netzwerkleitung vom Keller in deine Wohnung hat auch noch genug Reserven. 1 Gbit (also 1000Mbit) ist ja in jedem Heimnetzwerk ja völlig normal und mit entsprechenden Endgeräten, die es aber noch kaum auf dem freien Markt gibt ist auch über das CAT7 Netzwerkkabel schon 10 Gbit möglich.

Daher würde ich aus meiner persönlichen Erfahrung sagen mit dieser Anschlussvariante kann man die nächsten Jahre bedenkenlos noch einige Bandbreitenupgrades mitmachen. WT wird dir also voraussichtlich in den nächsten Jahren nicht sagen müssen "schneller kann Ihre Leitung nicht" :P

nikoshinigami
Member
Member
Beiträge: 18
Registriert: 18. Feb 2017 15:09

Re: Welchen Anschluss habe ich?

Beitrag von nikoshinigami » 23. Mär 2017 18:12

Danke Sven das hört sich ja gut an! Auch wenn ich mit 100M bisher super zufrieden bin! Ich hoffe auch es kommen noch mehr Fernsehsender wenn endlich analog abgeschaltet wird.. ich kann kaum noch glauben dass einige noch mit dieser schrecklichen Bildqualität fernsehen... aber das Thema hatte man im Forum mehr als genug

Und brunz, die fritbox hat das OS 8.60 und findet kein neues Update.. muss diese neuere Version wahrscheinlich noch seitens WT zugelassen werden?

Mydgard
Member
Member
Beiträge: 145
Registriert: 8. Nov 2016 02:26
Wohnort: HH (Willy-tel)

Re: Welchen Anschluss habe ich?

Beitrag von Mydgard » 25. Mär 2017 01:38

nikoshinigami hat geschrieben:
23. Mär 2017 18:12
Und brunz, die fritbox hat das OS 8.60 und findet kein neues Update.. muss diese neuere Version wahrscheinlich noch seitens WT zugelassen werden?
Die wird nicht nur "zugelassen", sondern sie wird von WT auch eingespielt, jedenfalls insofern Du die Leih Hardware meinst ...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder