Schnellere Anschlüsse

Alle technischen Themen, Fragen und Diskussionen, für die wir kein Spezialforum haben, passen hier rein.
8AP3Vj47
Member
Member
Beiträge: 15
Registriert: 8. Nov 2016 11:20

Re: Schnellere Anschlüsse

Beitrag von 8AP3Vj47 » 12. Mai 2017 13:52

War tatsächlich ein sehr kurzes Vergnügen. Ne gute Stunde vielleicht, dann waren's wieder 100 :cry:

fLoo
WT-Technik
WT-Technik
Beiträge: 82
Registriert: 14. Dez 2016 08:09
Kontaktdaten:

Re: Schnellere Anschlüsse

Beitrag von fLoo » 12. Mai 2017 21:58

DAT_JB hat geschrieben:
12. Mai 2017 13:26
Hört sich aber ein bisschen "besorgniserregend" an :" Genießen in vollen Zügen"

Danach geht's zurück ins Schneckentempo oder wie ??
Genau damit das nicht passiert "basteln" wir, also nicht so motzig, bitte ;-) Andere Möglichkeit: Ich lasse es zu Kommentieren und solche Ereignisse stehen dann im Raum.

GrummelGrumpff
Member
Member
Beiträge: 78
Registriert: 22. Feb 2016 12:56

Re: Schnellere Anschlüsse

Beitrag von GrummelGrumpff » 13. Mai 2017 00:04

@ fLoo
Hast du vieleicht eine Antwort darauf was auf die VDSL Kunden zukommen wird, insbesondere auf jenen welche gerne bei 100Mbit bleiben wollen ?
Bzw. mit welcher Technik werden denn schnellere Anschlüsse bei VDSL realisiert ?

Mydgard
Member
Member
Beiträge: 126
Registriert: 8. Nov 2016 02:26
Wohnort: HH (Willy-tel)

Re: Schnellere Anschlüsse

Beitrag von Mydgard » 13. Mai 2017 02:52

GrummelGrumpff hat geschrieben:
13. Mai 2017 00:04
@ fLoo
Hast du vieleicht eine Antwort darauf was auf die VDSL Kunden zukommen wird, insbesondere auf jenen welche gerne bei 100Mbit bleiben wollen ?
Bzw. mit welcher Technik werden denn schnellere Anschlüsse bei VDSL realisiert ?
Bleiben wollen? Die Frage ist doch eher, ob die Geschwindigkeit für alle erhöht wird oder ob es wie früher verschiedene Geschwindigkeiten gibt, Weil wenn ersteres würde die Geschwindigkeit für alle erhöht werden ... und somit dann kostenfrei (also gleiche Monatliche Kosten wie bisher).

Möglich wäre z.B. auch eine Erhöhung auf 250/50 für alle zum bisherigen Preis + mögliche noch höhere Bandbreiten, die dann Extra kosten ... in so einem Fall, würde kein Kunde bei 100 Mbit/s bleiben, außer es läuft wie damals bei der Upload Erhöhung, wo man das kostenfrei beantragen musste (damals wohl, weil gleichzeitig die Telefonie Minutenweise abgerechnet wurde statt vorher sekundengenau).

GrummelGrumpff
Member
Member
Beiträge: 78
Registriert: 22. Feb 2016 12:56

Re: Schnellere Anschlüsse

Beitrag von GrummelGrumpff » 13. Mai 2017 12:16

Mich interressiert erstmal nur der rein technische Aspect weil 250/50 Mb/s ja nur mit neuester Hardware möglich sein wird.
Daher ob dann alle VDSL Kunden einen neuen Router bekommen und um welche Modelle es sich handeln wird,
oder ob nur die, die auch die 250/50 Mb/s buchen (vorausgesetzt es gibt mehrere Tarife) einen neuen Router bekommen.
Bzw. wenn man sich jetzt einen eigenen VDSL-Router anschaffen möchte, auf was man achten muss damit dieser auch in Zukunft im WT-Netz funktioniert.
Also im Prinzip die Frage welcher Standart genau wird in Zukunft verwendet und ob ein Mischbetrieb mit dem jetzigem vorgesehen ist.
(Vectoring natürlich vorausgesetzt)

Mydgard
Member
Member
Beiträge: 126
Registriert: 8. Nov 2016 02:26
Wohnort: HH (Willy-tel)

Re: Schnellere Anschlüsse

Beitrag von Mydgard » 13. Mai 2017 14:07

@GrummelGrumpff es muss halt gar nicht Vectoring sein, das könnten die auch überspringen und direkt G-Fast nutzen ... klar, G.Fast braucht glaube ich auch Vectoring damit es funktioniert, nur wäre ein Rollout von Vectoring imho eher dämlich, weil man da bei ca. 300 Mbit/s im Download ja schon wieder am Limit angekommen ist, glaube ich.

Ach und btw: Einen Router dafür kaufen, kann man glaube ich eh noch nicht, bei den Fritzboxen sind das wohl diese 7581 und 7582 oder so ähnlich, beide sind bisher nicht frei verkäuflich.

GrummelGrumpff
Member
Member
Beiträge: 78
Registriert: 22. Feb 2016 12:56

Re: Schnellere Anschlüsse

Beitrag von GrummelGrumpff » 13. Mai 2017 16:25

Das mit dem Vectoring habe ich lediglich dazu geschrieben damit nicht irgend ein Spassvogel die Antwort gibt:
Das in Zukunft Vectoring genutzt werden wird, um die Geschwindigkeit zu erhöhen.
Da Vectoring alleine lediglich ein Verfahren ist um das übersprechen zu verhindern also grob gesagt um weniger Störung zu haben.

Mir sind 3 Verfahren bekannt mit denen man auf die besagten 250Mb/s käme:
VDSL2 Annex p = ein Verfahren mit denen bis zu 150Mb/s und 250Mb/s durch die bestehenden Profile 17a und 30a übertragen werden können.
VDSL2 Annex q = aka Supervectoring fürt ein neues Profil 35b mit einer höheren Bandbreite ein, daher auch eine höhere Datenrate von 400Mb/s
G.fast = nachfolgestandart von VDSL2 benutzt Frequenzen bis 212MHz und maximale datenraten von 1Gb/s

Jedes dieser 3 verfahren kann mit und ohne Vectoring verwendet werden.
Da die praktisch erziehlten Datenraten sich mit zunehmender Entfernung zum DSLAM durch Vectoring verbessert werden, wird zusätzlich wohl immer Vectoring eingesetzt.
Also theoretisch könnte man auch Supervectoring (nur so ein irreführender Begriff wie Satelliten-DSL) auch ohne Vectoring betreiben, die Reichweite währe dann allerdings sehr gering.
WT könnte auch jetzt schon Vectoring einführen, dadurch würde die Geschwindigkeit bei den allermeisten Anschlüssen nicht schneller, da die bereits für das Profil 17a maximalen 100Mb/s erreicht werden. Lediglich für die bei denen aufgrund schlechter Leitungen jetzt nur 80Mb/s oder so ankommen hätten dann vermutlich eine höhere Geschwindigkeit von 100Mb/s.

DAT_JB
Member
Member
Beiträge: 46
Registriert: 19. Nov 2016 19:21

Re: Schnellere Anschlüsse

Beitrag von DAT_JB » 13. Mai 2017 18:56

fLoo hat geschrieben:
12. Mai 2017 21:58
DAT_JB hat geschrieben:
12. Mai 2017 13:26
Hört sich aber ein bisschen "besorgniserregend" an :" Genießen in vollen Zügen"

Danach geht's zurück ins Schneckentempo oder wie ??
Genau damit das nicht passiert "basteln" wir, also nicht so motzig, bitte ;-) Andere Möglichkeit: Ich lasse es zu Kommentieren und solche Ereignisse stehen dann im Raum.
Ich glaube du hast meinen Kommentar falsch verstanden oder ich deinen vorherigen. :)

Das war überhaupt nicht negativ gemeint nur die Schreibweise hatte mich ein bisschen "irritiert"

Benutzeravatar
burnz
Member
Member
Beiträge: 168
Registriert: 8. Nov 2016 00:02
Wohnort: Hamburg

Re: Schnellere Anschlüsse

Beitrag von burnz » 13. Mai 2017 23:55

Ich könnte mir g.fast mit vdsl fallback vorstellen für alle die keinen neuen Router wollen.. Denke mal die zyxel dslam sind inzwischen eh voll abgeschrieben..

fLoo
WT-Technik
WT-Technik
Beiträge: 82
Registriert: 14. Dez 2016 08:09
Kontaktdaten:

Re: Schnellere Anschlüsse

Beitrag von fLoo » 14. Mai 2017 11:10

DAT_JB hat geschrieben:
13. Mai 2017 18:56
Ich glaube du hast meinen Kommentar falsch verstanden oder ich deinen vorherigen. :)

Das war überhaupt nicht negativ gemeint nur die Schreibweise hatte mich ein bisschen "irritiert"
Alles gut. War an dem Tag auch ein wenig gestresst, sorry, hab das vielleicht auch etwas zu 'eng' gesehen.
GrummelGrumpff hat geschrieben:
13. Mai 2017 00:04
@ fLoo
Hast du vieleicht eine Antwort darauf was auf die VDSL Kunden zukommen wird, insbesondere auf jenen welche gerne bei 100Mbit bleiben wollen ?
Bzw. mit welcher Technik werden denn schnellere Anschlüsse bei VDSL realisiert ?
Darauf kann der Nutzer "unicast" super antworten. Ich werde ihm gleich mal eine WhatsApp schicken :) Der sitzt genau da, wo das alles gemacht wird ;-)
Mydgard hat geschrieben:
13. Mai 2017 02:52
Bleiben wollen? Die Frage ist doch eher, ob die Geschwindigkeit für alle erhöht wird oder ob es wie früher verschiedene Geschwindigkeiten gibt, Weil wenn ersteres würde die Geschwindigkeit für alle erhöht werden ... und somit dann kostenfrei (also gleiche Monatliche Kosten wie bisher).

Möglich wäre z.B. auch eine Erhöhung auf 250/50 für alle zum bisherigen Preis + mögliche noch höhere Bandbreiten, die dann Extra kosten ... in so einem Fall, würde kein Kunde bei 100 Mbit/s bleiben, außer es läuft wie damals bei der Upload Erhöhung, wo man das kostenfrei beantragen musste (damals wohl, weil gleichzeitig die Telefonie Minutenweise abgerechnet wurde statt vorher sekundengenau).
Da ich mit der Preiskalkulation und dem Tarif-Management nichts zu tun habe, weiß ich das auch nicht. Die technischen Voraussetzungen für neue Bandbreiten werden gerade geschaffen, das weiß ich. Viele POPs werden aus- bzw. umgebaut um eben die höheren Bandbreiten anbieten zu können. Dieser Prozess dauert natürlich auch seine Zeit, denn früher war die Technik eben bei z.B. einem Switch mit 100 Mbit und 4 Gbit-Uplinks für Ethernet-Kunden (Haus) und heute eben Gigabit mit 10G-Uplinks. Das muss alles getauscht werden und kostet eben Zeit. Auch unser Backbone muss die neuen Bandbreiten natürlich hergeben und da müssen dann eben ein paar 100-Gbit "hinzugebucht" werden, mal ganz einfach ausgedrückt.
burnz hat geschrieben:
13. Mai 2017 23:55
Ich könnte mir g.fast mit vdsl fallback vorstellen für alle die keinen neuen Router wollen.. Denke mal die zyxel dslam sind inzwischen eh voll abgeschrieben..
Der Nutzer unicast wird sich wohl mal dazu äußern. :P

Allen ein schönes Wochenende und entspannten und sonnigen Sonntag!

GrummelGrumpff
Member
Member
Beiträge: 78
Registriert: 22. Feb 2016 12:56

Re: Schnellere Anschlüsse

Beitrag von GrummelGrumpff » 16. Mai 2017 19:37

@fLoo
Ja währe echt dankbar für die Information.
Ich könnte mir g.fast mit vdsl fallback vorstellen für alle die keinen neuen Router wollen.. Denke mal die zyxel dslam sind inzwischen eh voll abgeschrieben..
Das wäre auch schon mal interessant zu wissen ob dies eigendlich so möglich ist.

Übrigens G.fast ist auch schon wieder veraltet:
https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 13544.html

Benutzeravatar
gregor
Member
Member
Beiträge: 40
Registriert: 10. Nov 2016 14:20

Re: Schnellere Anschlüsse

Beitrag von gregor » 16. Mai 2017 19:47

Bin nun auch mega neugierig was "bald kommt"?? :D

Hatte neulich Post von willy-tel das morgen in der Zeit von 07:30 bis 16:00 Arbeiten am Grundnetz im Keller ausgeführt werden ;-) - Hat neue Hoffnungen geweckt :)

Mydgard
Member
Member
Beiträge: 126
Registriert: 8. Nov 2016 02:26
Wohnort: HH (Willy-tel)

Re: Schnellere Anschlüsse

Beitrag von Mydgard » 16. Mai 2017 23:33

Na dann, Überwachung einrichten im Keller, damit Du mitbekommst was abgeht :D

Benutzeravatar
gregor
Member
Member
Beiträge: 40
Registriert: 10. Nov 2016 14:20

Re: Schnellere Anschlüsse

Beitrag von gregor » 17. Mai 2017 14:05

Mein Anschluss (VDSL2) war ca. 5 Std down... :-) - Was dann jetzt wohl möglich sein wird?? :lol:

Edit:
Hier hat sich aufjedenfall was getan (Outpput Zyxel Modem), top ! :P


============================================================================
VDSL Training Status: Showtime
Mode: VDSL2 Annex B
VDSL Profile: Profile 17a
Traffic Type: PTM Mode
Link Uptime: 0 day: 5 hours: 19 minutes
============================================================================
VDSL Port Details Upstream Downstream
Line Rate: 31.046 Mbps 100.152 Mbps
Actual Net Data Rate: 30.998 Mbps 99.999 Mbps
Trellis Coding: ON ON
SNR Margin: 25.0 dB 19.2 dB
Actual Delay: 0 ms 0 ms
Transmit Power: 5.5 dBm 12.8 dBm
Receive Power: 4.4 dBm 11.6 dBm
Actual INP: 0.0 symbols 0.0 symbols
Total Attenuation: 1.1 dB 1.2 dB
Attainable Net Data Rate: 59.641 Mbps 143.610 Mbps <<<<-------
============================================================================
VDSL Band Status U0 U1 U2 U3 D1 D2 D3
Line Attenuation(dB): 0.0 1.8 1.8 N/A 0.9 0.9 2.2
Signal Attenuation(dB): 0.0 1.3 1.1 N/A 0.9 1.0 2.2
SNR Margin(dB): 25.7 25.9 24.6 N/A 19.3 19.1 19.2
Transmit Power(dBm):-10.6 0.6 3.7 N/A 9.2 7.8 7.0
============================================================================

Mydgard
Member
Member
Beiträge: 126
Registriert: 8. Nov 2016 02:26
Wohnort: HH (Willy-tel)

Re: Schnellere Anschlüsse

Beitrag von Mydgard » 17. Mai 2017 20:53

@gregor: Na ja, was hat es denn vorher angezeigt? Außerdem: Die Anzeige dürfte, ähnlich wie bei einer Fritzbox nur ein Näherungswert sein ... was tatsächlich ankommen könnte, ist damit nicht gesagt.

Zumal: 143 Mbit/s Download, etwas schräge Zahl ;)

Was hat das Modem denn vorher angezeigt?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder