Anschlusstechnik bei SAGA/GWG für wt

Alle technischen Themen, Fragen und Diskussionen, für die wir kein Spezialforum haben, passen hier rein.
Erol

Re: Anschlusstechnik bei SAGA/GWG für wt

Beitrag von Erol » 31. Aug 2009 21:30

sicher, dass es keine 100mbit kann? würde mich wundern, da es sich hierbei um AVM hardware handelt, fast baugleich mit dem 7270 (UVP 249 EUR)! Daher wäre es auch sehr merkwürdig, wenn das nich ginge.
ich habe auch per usb eine festplatte angeschlossen und ziehe Dateien netto zu meinem pc mit ~10.000 KB/s.
Wieso klappt das denn so, aber über den Internet-port nicht?
wäre sehr unlogisch.

hast du beweise für deine behauptung? :)

nordicjan

Re: Anschlusstechnik bei SAGA/GWG für wt

Beitrag von nordicjan » 31. Aug 2009 23:06

Die Fritzbox kann in der HW revision die Ich hier mal hatte definitiv auch kein 100 Mbit,
Die peakt so bei 70 Mbit.

Könnte der Speedport 100 Mbit hätte ich ihn behalten da er bisher das einzige gerät war das ich hatte (und Brauchte)
Mit 50 Mbit VDSL ein Traum..TAE Dose und Speedport ...NIX anderes....Dect Telefone Direkt am Router........ein Gerät für alles...

Wenn ich daran denke was mich bei WT für ein Gerätezirkus erwartet...grr.....


naja ich schweife ab

und:
JA ich habe den Speedport an nem PPPoE Anschluss bei uns Im RZ getestet, so aus Neugier....und er schafft definitiv nicht mehr als 70 Mbit
Ich kann dir allerdings keine Quellen geben da ich alles selber getestet hab....aber du kannst sicher ein paar ergebnisse ergooglen!

Und überleg mal warum die Telekom noch keinenn 75 Mbit (Auf vielen Strecken ohne probs möglich) Tarif eingeführt hat

Erol

Re: Anschlusstechnik bei SAGA/GWG für wt

Beitrag von Erol » 1. Sep 2009 12:30

alles klar :)
wie viele endgeräte lassen sich direkt an das IAD anschließen? kann man auch ports öffnen mit dem gerät, oder ist überhaupt kein zugriff möglich? :?

ich werds dennoch dann mit FRITZ!Box Fon WLAN 7270 Speedport W920V Firmware-Version 54.04.76 testen! kann ja nicht schaden.. :-D

nordicjan

Re: Anschlusstechnik bei SAGA/GWG für wt

Beitrag von nordicjan » 1. Sep 2009 13:11

IAD ist kein zugriff ohne weiteres möglich.....ich arbeite noch dran ;)

HANSEATENDOSE

Re: Anschlusstechnik bei SAGA/GWG für wt

Beitrag von HANSEATENDOSE » 1. Sep 2009 19:51

beim IAD nicht, beim Zyxel hingegen schon;

dort kann man zumindest vom bridge in den Routing Modus einstellen. Aber so etwas sollte nicht unbedingt hier im Forum diskutiert werden, sonst macht das noch jeder bzw. WT die Möglichkeit auch noch dicht.

Erol

Re: Anschlusstechnik bei SAGA/GWG für wt

Beitrag von Erol » 1. Sep 2009 21:19

okay :-D man will ja auch mit der 360 ohne probleme online spielen ;-)

ps: das speedport kann über wlan n sowieso 300 mb/s... also da dürften 100mbit kein problem sein ^^

nordicjan

Re: Anschlusstechnik bei SAGA/GWG für wt

Beitrag von nordicjan » 11. Sep 2009 13:49

300 Mbit BRUTTO im Ideallfall....

Netto kommt da max. so 70 - 80 Mbit raus...
Wie gesagt, im Besten fall!

Nicht alles glauben was so auf Packungen steht....

nordicjan

Re: Anschlusstechnik bei SAGA/GWG für wt

Beitrag von nordicjan » 11. Sep 2009 18:44

Das Tilgin kann ja auch nur 100 Mbit...ist schon I.O. so :)

MCCornholio

Re: Anschlusstechnik bei SAGA/GWG für wt

Beitrag von MCCornholio » 11. Sep 2009 20:12

Das NW Kabel von deinem PC muss auf dem Port der Gegenstelle ebenfalls mit 1Gbit angesprochen werden um Gbit Lan zu nutzen.

Beispiel :

INterface PC Gbit Ethernet NIC .. Kabel Cat5e 2m .. Router mit Gbit Ethernet Port
Dann kannste im Lan Gbit Ethernet nutzen.
Ansonsten passt sich deine Gbit Ethernet NIC der langsamerem Gegenstelle an also wohl Fastethernet. (100mbit)

Erol

Re: Anschlusstechnik bei SAGA/GWG für wt

Beitrag von Erol » 13. Sep 2009 11:00

nordicjan hat geschrieben:300 Mbit BRUTTO im Ideallfall....

Netto kommt da max. so 70 - 80 Mbit raus...
Wie gesagt, im Besten fall!

Nicht alles glauben was so auf Packungen steht....
wieso? wenn ich mit dem laptop 1cm neben der antenne stehe, kriegt man wohl sehr viel von den 300 mbits denke ich mal, 100 auf jeden fall :lol:
naja egal.

anderes thema:

bald kommt ja die neue FRITZ!Box 7390
Premiere für neue FRITZ!Box 7390 - Mit VDSL, Gigabit und Netzwerkspeicher setzt AVM neue Maßstäbe für perfektes Breitband
Breitbandverbindungen sind je nach Netz mit bis zu 100 Megabit pro Sekunde möglich.
http://www.avm.de/de/Presse/Information ... _03_2.php3

kann man das nich einfach ranschalten und den rest weglassen? :-D


edit: geht wohl alles leider nicht :(


MCCornholio

Re: Anschlusstechnik bei SAGA/GWG für wt

Beitrag von MCCornholio » 13. Sep 2009 16:03

@erol
und wenn du die beiden nur 1 cm ausseinander hast gibts trotzdem genug gründe warum du keine 300 erreichen kannst !

Dein Nachbar ein Stockwerk unter dir hat seinen Fernseher neben dem Heizkörperrohr stehen.
Dieses Heizungsrohr läuft in einen halben Meter entfernung an deiner Technik vorbei und schon haste eine Beeinflussung.

Du hast 3 Zimmer weiter eine Stehlampe eingeschaltet .. dies beeinträchtigt die WLAN Leistung, da die Stromleitung nahe an Deiner Technik verläuft.

Ich sagte ja ..300mbit unter Laborbedingen ..abgeschirmt im Vakuum ..usw usw

Immer witzig was sich die Endkunden immer so vorstellen beim Kauf von Produkten die mit abstrakten Medien arbeiten.

king_nothing

Re: Anschlusstechnik bei SAGA/GWG für wt

Beitrag von king_nothing » 24. Okt 2009 21:02

Also ich bin gespannt, am Mittwoch kommt der Techniker und laut Hotline hat er dann eine Fritzbox dabei.
Einzig ein Problem gibt es im Moment noch, da wir uns nun doch entschieden haben bei Alice zu kündigen; Und zwar läuft
der Vertrag noch bis Dezember.

Die Hotline meinte 2 mal dass es kein Problem wäre 2 Anschlüsse gleichzeitig zu haben, schließlich sei nur einer nutzbar.
Gestern rief ich nochmal an um noch ein paar Fragen zu stellen und da meinte der Hotliner dass dies nicht funktionieren würde,
er aber auch nicht zuviel versprechen will, da er ja die Gegebenheiten nicht kennt.

Meine Frage jetzt: Als unsere Wohnung renoviert wurde von der GWG, wurde auch ein neues Telefonkabel mit 4 Adern in die Dose gezogen.
Derzeit sind 2 Adern unbenutzt. Könnte man also theoretisch WT auf diese 2 Adern schalten? Oder muss ich bis Dezember warten bevor ein
anderer Anschluss geschaltet werden kann?

Dirty Harry

Re: Anschlusstechnik bei SAGA/GWG für wt

Beitrag von Dirty Harry » 24. Okt 2009 21:42

telesys6000 hat geschrieben:Watt fürn Quatsch.. die Telefondose ist genau so gut!! Wird im Keller an die WT-Leitung geswitcht.

(ob Kabeldose z.Zt nur Norderstedt) oder SAGA/GWG über TAE Telefondose. Beide Möglichkeiten bringen 100Mbit.

Ausserdem besteht auch die Möglichkeit 2 Provider (Alice / WT) über eine TAE Dose zu betreiben,
hat die Leitung vom Kelleranschluss APL in die Wohnung TAE, 4 Leitungen (meistens 6 Adern) geht es ohne Problem.

Verstehe die Aufregung hier nicht, für einen guten Telefontechniker kein Problem.
Ich habe den Beitrag hierher übertragen, da er falsch platziert wurde.

Dirty Harry

Re: Anschlusstechnik bei SAGA/GWG für wt

Beitrag von Dirty Harry » 24. Okt 2009 22:07

giga hat geschrieben:Wie sieht es aus wenn die "letzte Meile" noch eine alte Leitung ist und man bekommt nicht die volle Geschwindigkeit, ist ein beliebtes Argument der Provider das die Leitung nicht mehr hergibt. Ist das so ?
(Verschoben)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder